Zahlen & Fakten zum Verein

Grundsatz und Ziel des Vereins ist vor allem die Hilfe zur Selbsthilfe und der direkter Einsatz der Spendengelder vor Ort auf der Basis ehrenamtlicher Tätigkeit.

 

Agape e. V. wurde 1991 als gemeinnütziger Verein gegründet und zählt aktuell ca. 600 Mitglieder.

Die Gründerin: Christine Weitmann wurde für Ihre Arbeit mit Agape e. V. mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

 

Interessierten empfehlen wir auch das Buch der Vereinsgründerin:

"Tropfen höhlen Steine" (Mattes Verlag, Heidelberg), verfasst von C. Weitmann mit einem Vorwort des Dalai Lama, präsentiert auf der Frankfurter Buchmesse 2006

 

 

PROJEKTE IN ASIEN

  • 20 Schulen für die Ärmsten der Armen in Indien, Bangladesh, Nepal und Tibet
  • Filteranlagen für arsenfreie Wasserversorgung in Bangladesh als Maßnahme gegen die geogene Verseuchung des Grundwassers durch Arsen (nach Einschätzung der WHO die größte Massenvergiftung der Geschichte
  • Waisenhäuser in Tibet und Südindien

SONSTIGES ENGAGEMENT

  • Ausbildungszentrum in Buduhala, Rumänien
  • Flüchtlingshilfe
  • Besuchsdienst bei einsamen Menschen im Raum Heidelberg

Zurück