Aktuelles zur Corona-Krise

Natürlich geht die Corona-Krise auch an uns nicht vorbei.

 

Wir haben die Jahreshauptversammlung für 2020 abgesagt.

Da sich kurzfristig keine Beendigung der Krise abzeichnet, werden wir voraussichtlich in diesem Jahr keine Versammlung veranstalten, sondern erst im Frühjahr 2021. Sie werden schriftlich zu einem Ersatztermin einladen.

 

Wir sammeln für notleidende Menschen, die in der Corona-Krise ihre Existenz verlieren

Die meisten Menschen in Bangladesch arbeiten in der Texilindustrie. Durch die Stornierung von Aufträgen haben die meisten Familien ihren Job und damit die Lebensgrundlage verloren. Hunger und Armut kommt wieder zurück nach Bangladesch, zu den Menschen, die ohnehin an der Existenzgrenze leben. Helfen Sie uns bitte, kurzfristige Projekte dort zu starten. Die Menschen brauchen Essen, Hygieneartikel und Mundschutz. Bitte spenden Sie uns dafür. Unser Träger in Bangladesch sorgt dafür dass die Gelder ohne Abzüge dahin kommen, wo sie gebraucht werden.

 

(Bildquelle: Wikipedia)

Zurück