Sauberes Trinkwasser

Sauberes Trinkwasser gehört zu den Menschenrechten sowie zu den Zielen der AGENDA 2020 - den Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen. Obwohl Brunnen meist mikrobiell unbelastetes Wasser liefern, können andere Inhaltsstoffe ein Problem sein. In einigen Regionen der Welt ist das Grundwasser aufgrund der darin enthaltenen gelösten Substanzen nicht bedenkenlos trinkbar. Insbesondere Arsen stellt ein großes Problem dar, von dem vor allem Deltaregionen wie Indien und Bangladesch betroffen sind. Arsen ist ein toxisches Halbmetall, das bereits in geringen Mengen gesundheitliche Folgen haben kann - es führt zu Krebs, Herz-Kreislauferkrankungen und zerstört das Nervensystem. Die meisten Menschen in den betroffenen Regionen nehmen problematische Dosen insbesondere über das Trinkwasser auf. Das Problem ist schon seit vielen Jahrzehnten bekannt und verschiedene Lösungen wurden entwickelt, um die Menschen mit sauberem Trinkwasser zu versorgen:

[nbsp

 

 

Zurück