Aktuelles

Hier finden Sie die aktuellen Projekte des Vereins:

In Deutschland mag die Corona-Pandemie weitestgehend vorüber sein - in Bangladesch beginnt sie gerade erst. Wir können dank unserer Trägerschaft vor Ort Ihre Spenden direkt weitergeben. Sehen Sie selbst...

AGAPE Bangladesch konnte mit den Spendengeldern aus Deutschland ein Krankenhaus mit Masken und anderen dringend benötigten Hygieneartikeln ausstatten. Außerdem wurden Atemschutzmasken und Nahrungsmittel an die notleidende Bevölkerung verteilt. Vielen Dank an die großzügigen Spender!

 

Corona betrifft uns alle - direkt oder indirekt.

 

AGAPE e.V. ist auch in Deutschland tätig. Wir möchten in diesen Zeiten ebenfalls für Sie einen Beitrag leisten - deshalb nähen einige unserer Mitglieder auf Anfrage Atemschutzmasken.

 

Für weitere Details / Kontakt drücken Sie bitte:

Die Jahreshauptversammlung der Mitglieder ist abgesagt. Über einen neuen Termin informieren wir Miglieder und Förderer schriftlich.

Außerdem versuchen wir schnelle Hilfe nach Bangladesch zu bringen. Corona gefährdet die Existenz der Menschen und hinterlässt Armut und Hunger. Bitte helfen Sie uns, diese Menschen zu unterstützen.

Bitte bleiben Sie gesund!

(Bildquelle: Wikipedia)

An den Standorten Sholop, Boalia und Dadpur wurden vorhandene Tiefbrunnen der AGAPE e.V. oder der Schule mit Rohrleitungen versehen. Damit konnte der Wirkungsbereich der Wasserversorgung erheblich vergrößert werden.

In 2019 wurde durch AGAPE e.V. am Marktplatz in Goaljani ein weiterer Tiefbrunnen gebohrt. Über diesen Brunnen soll ab 2020 ein nahegelegenes kleines Krankenhaus mit Trinkwasser versorgt werden.

Willkommen auf unserer neuen Homepage!

Hier könnt ihr euch informieren, wofür sich AGAPE einsetzt, über aktuelle Projekte und die Geschichte des Vereins.

Nach Einschätzung der WHO und der Forschung ist das arsenverseuchte Grundwasser in Bangladesch "die größte Massenvergiftung der Geschichte".

Grundsatz und Ziel des Vereins ist vor allem die Hilfe zur Selbsthilfe und der direkte Einsatz der Spendengelder vor Ort auf der Basis ehrenamtlicher Tätigkeit.

AGAPE e.V. hat das Ziel, allen Kindern gleichberechtigten Zugang zu Bildung und mindestens einer warmen Mahlzeit am Tag zu ermöglichen.

Der älteste Brunnen, den AGAPE an der Schule in Goaljani bauen ließ haben wir 2018 auf Arsen getestet. Er ist immer noch arsenfrei und liefert den Schülern und deren Familien in der Nähe der Schule sauberes Trinkwasser.